Führung 'Bohemiens und femme fatales – Das Fin de Siècle' - Christa Bauer - Fremdenführerin, Tourguide, Austria

Ansicht Schönbrunn

www.touristguides-austria.at

Christa Bauer, Fremdenführerin

NEU: Laut der neuen Verordnung (4. Covid-Schutzmaßnahmenverordnung, gültig ab 8.2.2021) sind Führungen auf vier Personen aus maximal zwei Haushalten zzgl. maximal sechs minderjähriger Kinder begrenzt, wobei der Fremdenführer als ein Haushalt gilt.
Führungen wieder
möglich!

www.touristguides-austria.at

Direkt zum Seiteninhalt

Führung 'Bohemiens und femme fatales – Das Fin de Siècle'

Die Zeit der Wende des 19. auf das 20. Jahrhundert war eine Zeit der großen Umbrüche in der Gesellschaft, die sich auch auf die Kunst niederschlugen.
Sigmund Freud revolutionierte die Psychoanalyse, Gustav Mahler den Musikbetrieb an der Wiener Staatsoper.
Frauen erlangten mehr Freiheiten und bestimmten in ihren Salons nicht selten das Leben der Wiener. Sexuelle Freizügigkeit fand Eingang in die Malerei, die Literatur und die Gesellschaft und führte nicht selten zu veritablen Skandalen.
Der Wiener Jugendstil, heiß umstritten und vielfach kritisiert, entstand als Gegenrichtung zum Wiener Historismus, der beim Bau der Ringstraße favorisiert wurde. Folgen Sie mir auf den Spuren von Gustav Klimt, Sigmund Freud, Gustav Mahler und vielen mehr!
Zurück zum Seiteninhalt