Führung: 'Wiener Lust, ein erotischer Streifzug durch Wien' - Touristguides Austria, Christa Bauer Fremdenführerin

www.touristguides-austria.at

Christa Bauer, Fremdenführerin

www.touristguides-austria.at

Direkt zum Seiteninhalt

Führung: 'Wiener Lust, ein erotischer Streifzug durch Wien'

  • Führung 'Wiener Lust – Ein erotischer Streifzug durch die Stadt'

"Es ist ein eingeführter Brauch für jede Dame, zwei Gatten zu haben. Einen, der den Namen gibt und den anderen, der die Pflichten erfüllt.“
Dies berichtete die englische Lady Mary Montagu 1716 in einem ihrer Briefe aus Wien.

Vor allem im Barock stand Wien für Sinnesfreude, Lebenslust und erotische Erfüllung. Nach außen hin gab man sich fromm und keusch, aber wenn man den zeitgenössischen Berichten glauben darf, war Wien damals der reinste Sündenpfuhl. Eine adelige Ehefrau mit einem Liebhaber galt als selbstverständlich, Männer hielten sich ans Hauspersonal oder an die "Grabennymphen". Auf den Bastionen und in den Vorstädten blühten die Winkelbordelle - illegal natürlich, denn nach außen gab sich die Stadt fromm und keusch. Die totale Lüsternheit hat alle Gesellschaftsschichten erfasst, somit natürlich auch die höchsten Kreise am kaiserlichen Hof.

Der in der zweiten Hälfte des 17. Jh. in Wien lebende Merkantilist Philip Wilhelm von Hörnigk ortete in der Stadt "die totale Lüsternheit und die Sehnsucht nach fröhlichem Leben". Sie werden feststellen – er hatte Recht!

Dieser erotische Streifzug führt uns durch die Wiener Hofburg, wo ich über einige der amourösen Abenteuer der Habsburger und ihrer königlichen Gäste berichten werde. Weiter geht es in der Innenstadt mit amüsanten Geschichten über Seitensprünge, Bettgeflüster und Ausschweifungen.

Dauer: ca. 2 Stunden, keine Eintrittsgebühren.

Video: Youtube, Suchbegriff "Christa Bauer Lust", wiener_lust_christa_bauer.wmv


Zurück zum Seiteninhalt