Führung "Die starke Frau am Wiener Hof – Erzherzogin Sophie" - Touristguides Austria, Christa Bauer Fremdenführerin

www.touristguides-austria.at

Christa Bauer, Fremdenführerin

www.touristguides-austria.at

Direkt zum Seiteninhalt

Führung "Die starke Frau am Wiener Hof – Erzherzogin Sophie"

  • Führung '
    Die starke Frau am Wiener Hof – Erzherzogin Sophie'

Der Todestag von Kaiser Franz Joseph jährte sich 2016 zum 100. Mal, Grund genug, um sich mit seinem familiären Hintergrund zu beschäftigen.

Umschalg Buch Christa Bauer: SophieSein Vater, Erzherzog Franz Karl, war ein gemütlicher Mann ohne politische Ambitionen. Seiner Mutter hingegen, Prinzessin Sophie von Bayern, fehlten weder hohe Intelligenz noch Ehrgeiz. Als die hübsche junge Frau nach Wien kam, zeichnete sie sich durch Liebenswürdigkeit aus.

Nachdem sie mit der Geburt Franz Josephs für die Erbfolge gesorgt hatte, war sie der Mittelpunkt des Wiener Hofes. Sie genoss das gesellschaftliche Leben, und war liberalen Ideen gegenüber nicht verschlossen. Das änderte sich allerdings im Laufe der Revolution von 1848/49, die sie mit tiefem Schrecken erfüllte, hinfort wollte sie von politischen Reformen nichts mehr wissen. Ihren Sohn Franz Joseph hatte sie konsequent auf seine Aufgabe als Kaiser vorbereitet, als sie ihre Nichte Elisabeth in Bayern mit derselben Konsequenz zur idealen Kaiserin erziehen wollte, scheiterte sie jedoch.

 
Buchtipp: Christa Bauer, Anna Ehrlich: Die starke Frau am Wiener Hof. Erzherzogin Sophie. Amalthea, 2016.
Zurück zum Seiteninhalt